Grapper Antrieb

Antworten
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 21 21:51

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

Hallo zusammen,

bestimmt wurde das Thema hier schon einmal besprochen, aber ich finde es leider nicht und deshalb wollte ich Euch die Frage stellen, ob der Stangenantrieb etwas "Spiel" haben darf? Bei mir ist es etwa 1/5 des Umkreises vom Propeller...ich weiß, im Wasser merkt man es kaum aber ist es trotzdem normal oder muss es vielleicht sogar so sein? Natürlich interessieren mich die Antworten von den Native Kollegen auch :)

Vielen Dank im voraus!

Freundliche Grüße aus Bad Ems

Jan
Benutzeravatar
BernieF
Beiträge: 90
Registriert: 25. Dez 2017, 12:28
Mein Kayak: Grapper Catfish 10
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Adelebsen (bei Göttingen)
Alter: 63
Feb 2021 22 07:52

Grapper Antrieb

Beitrag von BernieF

Moin,

da hab ich noch nie drauf geachtet.....
Ich gucke heute Abend mal ;)
bis denne
Bernd
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 22 09:59

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

Guten Morgen BernieF,

wäre echt nett! Ich vermute jedoch, dass bei dir nichts ist, sonst hättest du es bereits bemerkt.
Habe bereits den dritten bzw. vierten Antrieb seit dem vergangenen September von Grapper bekommen:

1. war bereits nach der ersten Woche undicht (Öl wurde herusgedrückt an der Achse)
2. gebrauchter Ersatzantrieb, der war ok
3. mein neuer kam dann im Januar (Qualitätsendkontrolle fehlanzeige) hat nur sehr schwer gearbeitet bzw. gehackt
4. mein aktueller ist halt auch fragwürdig, alle hatten dieses Speil der eine mehr, der andere weniger...

Manchmal ärgere ich mich schon, dass ich kein Slayer 10 genommen habe...kann mir vorstellen, da gibt es diese Probleme nicht!

Beste Grüße
Jan
:wink2:
Benutzeravatar
BernieF
Beiträge: 90
Registriert: 25. Dez 2017, 12:28
Mein Kayak: Grapper Catfish 10
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Adelebsen (bei Göttingen)
Alter: 63
Feb 2021 23 08:48

Grapper Antrieb

Beitrag von BernieF

Hallo Jan,

habe kein Spiel.

Mich verwundert sehr, dass Du da solche Schwierigkeiten mit dem Antrieb hast :o

Ich habe mit Grapper nur allerbeste Erfahrungen gemacht: Die haben mir kostenlos das neue Innenleben in mein "altes" Gehäuse eingebaut (habe nur Versand bezahlt) und der arbeitet bestens.....

Nimm nochmal Kontakt auf und tausch das Teil aus!
bis denne
Bernd
Benutzeravatar
SilentHunter
Werbepartner
Beiträge: 68
Registriert: 15. Nov 2016, 23:03
Mein Kayak: Native Watercraft Titan 12
Kayak-Pate: Nein
Alter: 57
Feb 2021 23 13:35

Grapper Antrieb

Beitrag von SilentHunter

Jan hat geschrieben: 22. Feb 2021, 09:59 Guten Morgen BernieF,

wäre echt nett! Ich vermute jedoch, dass bei dir nichts ist, sonst hättest du es bereits bemerkt.
Habe bereits den dritten bzw. vierten Antrieb seit dem vergangenen September von Grapper bekommen:

1. war bereits nach der ersten Woche undicht (Öl wurde herusgedrückt an der Achse)
2. gebrauchter Ersatzantrieb, der war ok
3. mein neuer kam dann im Januar (Qualitätsendkontrolle fehlanzeige) hat nur sehr schwer gearbeitet bzw. gehackt
4. mein aktueller ist halt auch fragwürdig, alle hatten dieses Speil der eine mehr, der andere weniger...

Manchmal ärgere ich mich schon, dass ich kein Slayer 10 genommen habe...kann mir vorstellen, da gibt es diese Probleme nicht!

Beste Grüße
Jan
:wink2:

Ich habe große Sorgen bei dem Antrieb, weil er in Öl läuft. Undichte Anriebe sind eine Katastrophe. Das kann man aus Umweltgründen einfach nicht machen. Man stelle sich vor, ein Antrieb zieht eine schillernde Ölspur hinter sich her. Das wars dann. Natürlich spielt das Budget eine Rolle, keine Frage. Aber die Preisunterschiede kommen ja auch irgendwo her. In der Tat ist mir noch kein defekter Antrieb beim Native untergekommen. Und, die laufen halt in der Tat wie Samt und Seide.
LG Udo
:meerforelle:
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 23 14:54

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

BernieF hat geschrieben: 23. Feb 2021, 08:48 Hallo Jan,

habe kein Spiel.

Mich verwundert sehr, dass Du da solche Schwierigkeiten mit dem Antrieb hast :o

Ich habe mit Grapper nur allerbeste Erfahrungen gemacht: Die haben mir kostenlos das neue Innenleben in mein "altes" Gehäuse eingebaut (habe nur Versand bezahlt) und der arbeitet bestens.....

Nimm nochmal Kontakt auf und tausch das Teil aus!
Danke für deine Rückmeldung!
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 23 15:00

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

SilentHunter hat geschrieben: 23. Feb 2021, 13:35
Jan hat geschrieben: 22. Feb 2021, 09:59 Guten Morgen BernieF,

wäre echt nett! Ich vermute jedoch, dass bei dir nichts ist, sonst hättest du es bereits bemerkt.
Habe bereits den dritten bzw. vierten Antrieb seit dem vergangenen September von Grapper bekommen:

1. war bereits nach der ersten Woche undicht (Öl wurde herusgedrückt an der Achse)
2. gebrauchter Ersatzantrieb, der war ok
3. mein neuer kam dann im Januar (Qualitätsendkontrolle fehlanzeige) hat nur sehr schwer gearbeitet bzw. gehackt
4. mein aktueller ist halt auch fragwürdig, alle hatten dieses Speil der eine mehr, der andere weniger...

Manchmal ärgere ich mich schon, dass ich kein Slayer 10 genommen habe...kann mir vorstellen, da gibt es diese Probleme nicht!

Beste Grüße
Jan
:wink2:

Ich habe große Sorgen bei dem Antrieb, weil er in Öl läuft. Undichte Anriebe sind eine Katastrophe. Das kann man aus Umweltgründen einfach nicht machen. Man stelle sich vor, ein Antrieb zieht eine schillernde Ölspur hinter sich her. Das wars dann. Natürlich spielt das Budget eine Rolle, keine Frage. Aber die Preisunterschiede kommen ja auch irgendwo her. In der Tat ist mir noch kein defekter Antrieb beim Native untergekommen. Und, die laufen halt in der Tat wie Samt und Seide.
LG Udo
Soweit habe ich es erst gar nicht kommen lassen, dieser Antrieb war mein erster und ging direkt wieder zurück ans Werk.
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 24 07:07

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

SilentHunter hat geschrieben: 23. Feb 2021, 13:35
Jan hat geschrieben: 22. Feb 2021, 09:59 Guten Morgen BernieF,

wäre echt nett! Ich vermute jedoch, dass bei dir nichts ist, sonst hättest du es bereits bemerkt.
Habe bereits den dritten bzw. vierten Antrieb seit dem vergangenen September von Grapper bekommen:

1. war bereits nach der ersten Woche undicht (Öl wurde herusgedrückt an der Achse)
2. gebrauchter Ersatzantrieb, der war ok
3. mein neuer kam dann im Januar (Qualitätsendkontrolle fehlanzeige) hat nur sehr schwer gearbeitet bzw. gehackt
4. mein aktueller ist halt auch fragwürdig, alle hatten dieses Speil der eine mehr, der andere weniger...

Manchmal ärgere ich mich schon, dass ich kein Slayer 10 genommen habe...kann mir vorstellen, da gibt es diese Probleme nicht!

Beste Grüße
Jan
:wink2:

Ich habe große Sorgen bei dem Antrieb, weil er in Öl läuft. Undichte Anriebe sind eine Katastrophe. Das kann man aus Umweltgründen einfach nicht machen. Man stelle sich vor, ein Antrieb zieht eine schillernde Ölspur hinter sich her. Das wars dann. Natürlich spielt das Budget eine Rolle, keine Frage. Aber die Preisunterschiede kommen ja auch irgendwo her. In der Tat ist mir noch kein defekter Antrieb beim Native untergekommen. Und, die laufen halt in der Tat wie Samt und Seide.
LG Udo
Übrigens,tolle und informatieve Videos die du auf youtube bringst, gerne weiter so Udo!
Benutzeravatar
BernieF
Beiträge: 90
Registriert: 25. Dez 2017, 12:28
Mein Kayak: Grapper Catfish 10
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Adelebsen (bei Göttingen)
Alter: 63
Feb 2021 24 08:41

Grapper Antrieb

Beitrag von BernieF

SilentHunter hat geschrieben: 23. Feb 2021, 13:35 Ich habe große Sorgen bei dem Antrieb, weil er in Öl läuft. Undichte Anriebe sind eine Katastrophe. Das kann man aus Umweltgründen einfach nicht machen. Man stelle sich vor, ein Antrieb zieht eine schillernde Ölspur hinter sich her. Das wars dann. Natürlich spielt das Budget eine Rolle, keine Frage. Aber die Preisunterschiede kommen ja auch irgendwo her. In der Tat ist mir noch kein defekter Antrieb beim Native untergekommen. Und, die laufen halt in der Tat wie Samt und Seide.
LG Udo
Hi Udo,

klar wäre es schlimm, wenn da Öl rausläuft und das Wasser versaut!!

Aber:
"Eigentlich" ist (soweit ich weiß) nur Fett drin (deswegen wunderte ich mich schon ...)
und
2. läuft mein Antrieb GENAU SO "wie Samt und Seide" ;)

ICH bin wie schon geschrieben hellauf von der Qualität und vor allem dem Service von Grapper begeistert.

Deswegen sollte Jan einfach nochmal Kontakt mit denen aufnehmen und das klären.... da stimmmt irgendwas ganz und gar nicht....
bis denne
Bernd
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 24 21:57

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

Also insgesamt bin ich auch schon zufrieden mit dem Kajak, der Service bei Grapper ist auch gut, habe ja mittlerweile schon meinen dritten Antrieb bekommen, den Ersatz nicht mitgezählt...nur stört mich bei den Antrieben, wenn man vor und zurück dreht, ist dazwischen etwas "Spiel" und ich wollte nur wissen ob, dass normal sein soll? Öl ist den neuen Antrieben definitiv drin, anstatt Fett. Mein Neuer läuft natürlich auch super weich und vorallem auch leise, sonst hätte ich den längst wieder zurückgegeben!
Benutzeravatar
BernieF
Beiträge: 90
Registriert: 25. Dez 2017, 12:28
Mein Kayak: Grapper Catfish 10
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Adelebsen (bei Göttingen)
Alter: 63
Feb 2021 25 08:04

Grapper Antrieb

Beitrag von BernieF

Jan hat geschrieben: 24. Feb 2021, 21:57 .nur stört mich bei den Antrieben, wenn man vor und zurück dreht, ist dazwischen etwas "Spiel" und ich wollte nur wissen ob, dass normal sein soll?
WIe gesagt, bei mir so gut wie kein Spiel und Deine Frage hat doch schön für Unterhaltung gesorgt :zwink: :zwink: :zwink:
bis denne
Bernd
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 26 06:55

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

:zwink: ja das stimmt allerdings, hast du vielleich ein Foto von deinem Kajak? Mich würde interessieren wie deins mit evtl. Umbauten so aussieht... :hat:
Benutzeravatar
BernieF
Beiträge: 90
Registriert: 25. Dez 2017, 12:28
Mein Kayak: Grapper Catfish 10
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Adelebsen (bei Göttingen)
Alter: 63
Feb 2021 26 08:24

Grapper Antrieb

Beitrag von BernieF

Musst mal nach Artikeln von mir suchen.... ich hab nicht mehr alle im Kopp ;)

z.B.: viewtopic.php?f=15&t=10650
bis denne
Bernd
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 11
Registriert: 21. Feb 2021, 09:29
Mein Kayak: Grapper Catfish 10/Modell 2020
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bad Ems
Alter: 38
Feb 2021 26 12:07

Grapper Antrieb

Beitrag von Jan

Die Bilder hatte ich schon vorher von dir gesehen, hast ja ordentlich was dran gebaut!!!
Ein Echolot bin ich auch am überlegen mir anzuschaffen, aber die Lahn ist im Schnitt nur 2 Meter tief... :fish: ...und
ich bin mir nicht ganz sicher, ob ein teures Echolot da überhaupt Sinn macht?
Benutzeravatar
BernieF
Beiträge: 90
Registriert: 25. Dez 2017, 12:28
Mein Kayak: Grapper Catfish 10
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Adelebsen (bei Göttingen)
Alter: 63
Feb 2021 27 11:41

Grapper Antrieb

Beitrag von BernieF

DIESE Frage kannst nur DU selber antbeworten :zwink:
bis denne
Bernd
Antworten

Zurück zu „sit on top (SOT)“