Gummiente i12, i9 besegeln

Die Kayakmodelle der User !
Antworten
Benutzeravatar
gkrolzig
Beiträge: 1163
Registriert: 10. Mai 2013, 04:24
Mein Kayak: Hobie PA 12, i11S
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 21717 helmste
Alter: 56
Kontaktdaten:
Jun 2020 29 01:55

Gummiente i12, i9 besegeln

Beitrag von gkrolzig

Moinsen,
Ich plane, meine Gummiente mit nem Segel auszustatten.
In verschiedenen Youtube-Videos habe ich gesehen, das der (original Hobiesegelmast) 3-fach (vorn, rechts, links), mit Seilen am Boot befestigt ist. Bei meinem Segel gibt es aber keine Möglichkeit oben am Mast Seile zu befestigen.
Hat wer ne Lösung? wird das Segeltuch für den Zweck im oberen Drittel eingeschnitten?
Merci im voraus.
Herzliche Grüße, Gerd K aus H
Team KGN

Benutzeravatar
MAD 0 eins
Beiträge: 727
Registriert: 7. Mai 2012, 09:00
Mein Kayak: Hobie Outback
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Schönwalde a.B.
Jun 2020 29 20:22

Gummiente i12, i9 besegeln

Beitrag von MAD 0 eins

Moin!
Ohne Segelerfahrung habe ich auch mal mein Segel näher betrachtet und Youtube gefragt.
Ich habe da nur die Bedienung mit einer Leine an der Seite gefunden. Diese wird dann hinter dem Fahrer umgeleitet und geklemmt.
Bild

Bild
_________________________________
Gruß Mario (Team Los)

Benutzeravatar
Aspe
Beiträge: 55
Registriert: 2. Sep 2016, 01:22
Mein Kayak: Hobie i12s
Kayak-Pate: Nein
Jun 2020 29 22:03

Gummiente i12, i9 besegeln

Beitrag von Aspe

Hallo,
es gibt zwei leicht unterschiedliche Ausführungen der Hobie Segel. Einmal mit einem zweiteiligen Mast für die Festrumpfkayaks und einmal mit vierteiligem Mast und Öse oben zum abspannen für i9s/i12s/i14t. Bei den Festrumpfkayaks steht der Mast in einer Hülse, während bei den Aufblasbaren die Stabilität durch die Schnüre kommt, die Mastaufnahme ist ja nicht tief.
Im englischsprachigen Hobie-Forum wurde das schon thematisiert und eine bastlerische Anpassung ist wohl möglich.
https://www.hobie.com/forums/viewtopic.php?f=32&t=60791

Gruß Aspe

Benutzeravatar
gkrolzig
Beiträge: 1163
Registriert: 10. Mai 2013, 04:24
Mein Kayak: Hobie PA 12, i11S
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 21717 helmste
Alter: 56
Kontaktdaten:
Jun 2020 29 22:31

Gummiente i12, i9 besegeln

Beitrag von gkrolzig

Dankeschön!
Das es unterschiedliche Ausführungen gibt, wusste ich nicht.
Rannageln einer Lasche klingt plausibel.

Dann werd ich mal basteln.
Herzliche Grüße, Gerd K aus H
Team KGN

Benutzeravatar
Malte
Beiträge: 2307
Registriert: 24. Feb 2014, 12:27
Mein Kayak: Pa 14 & Coleman RAM 14
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Norderstedt
Alter: 29
Jun 2020 30 07:21

Gummiente i12, i9 besegeln

Beitrag von Malte

Ich nehm dir sonst dein altes ab und du kaufst dir nen neues =D
Bild

Teamangler "FRANK BUCHHOLZ'S HAARJIGS"

Benutzeravatar
gkrolzig
Beiträge: 1163
Registriert: 10. Mai 2013, 04:24
Mein Kayak: Hobie PA 12, i11S
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 21717 helmste
Alter: 56
Kontaktdaten:
Jul 2020 01 17:04

Gummiente i12, i9 besegeln

Beitrag von gkrolzig

Aspe hat geschrieben:
29. Jun 2020, 22:03
Hallo,
es gibt zwei leicht unterschiedliche Ausführungen der Hobie Segel. Einmal mit einem zweiteiligen Mast für die Festrumpfkayaks und einmal mit vierteiligem Mast und Öse oben zum abspannen für i9s/i12s/i14t. Bei den Festrumpfkayaks steht der Mast in einer Hülse, während bei den Aufblasbaren die Stabilität durch die Schnüre kommt, die Mastaufnahme ist ja nicht tief.
Im englischsprachigen Hobie-Forum wurde das schon thematisiert und eine bastlerische Anpassung ist wohl möglich.
https://www.hobie.com/forums/viewtopic.php?f=32&t=60791

Gruß Aspe
Angenommen, ich schaffe es, die Mastaufnahme gleich oder größer als beim PA zu gestalten, brauch ich dann noch die Sicherungsseile?
Herzliche Grüße, Gerd K aus H
Team KGN

Antworten

Zurück zu „ForenKayaks“