typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Die Kayakmodelle der User !
Benutzeravatar
typolos
Beiträge: 30
Registriert: 11. Feb 2019, 17:28
Mein Kayak: Galaxy SuperNova XL
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: München
Alter: 45
Apr 2019 03 15:13

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von typolos

Nach langer Suche, viel Recherche und Rechnerei habe ich mich für das Galaxy SuperNova XL entschieden. Nach nur einer Woche Wartezeit lag es dann gestern vor mir:

Bild

Nachdem der Spediteur wieder weg war hatte ich auch schon das erste Problem. Wie bekomme ich das lange Ding alleine in meinen Keller? Da ich mich für ein Kajakwagen mit Drainageloch-Halterung entschieden hatte, musste ich irgendwie an die Löscher kommen. So habe ich mich dann erst einmal auf offener Straße zum Auspacken entschieden. Vielleicht habe ich den ein oder anderen Passanten ja auch auf die Idee eines Kajak's gepackt. Interesse war auf jeden Fall vorhanden :-)
Nachdem das Kajak ausgepackt war, dauerte es auch nicht lange und es konnte in sein neues Zu Hause einziehen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Sitz und Antrieb muss ich noch zusammenbauen, Bilder folgen.

Ich habe mich bewusst für ein preiswertes Kajak entschieden und möchte diesen Thread auch nutzen um meine Erfahrungen mit diesem Kajak wieder zu geben, da mir bei meiner Recherche aufgefallen ist, das hier im Forum überwiegend Erfahrungen mit höherpreisigen Kajaks vorhanden sind. Als vergleich soll ein Native Watercraft Manta Ray Propel des User's Kalmück (der weiß noch nichts von seinem Glück) herhalten.

Ursprünglich wollte ich mir eigentlich das Catfish 13 der Firma Grapper zulegen, war mir aber wegen dem "hohen" leergewicht etwas unsicher. Und nachdem ich gestern mit dem SuperNova hantiert hatte, war ich auch froh das ich mich gegen das Grapper entschieden hatte, denn obwohl das Galaxy fast 10kg leichter ist, viel mir das hochheben nicht so einfach. Bin schon auf's erste mal verladen gespannt.

Als erstes muss ich sagen das das Kajak einen sehr stabilen Eindruck macht auch wenn man an der Verarbeitung schon merkt das es sich nicht um ein ganz hochwertiges Kajak handelt. Allerdings kann ich das verschmerzen, denn irgendwo muss sich der Preis auch wieder spiegeln. Funktion und Handling sind mir da wichtiger. Und das soll der Langzeit Einsatz zeigen.

Bei der Bestellung des Bootes, habe ich noch eine Menge Zubehör bestellt. Leider wurde nicht alles vollständig geliefert obwohl alle Teile auf dem Lieferschein vermerkt waren. Nach einem kurzen aber freundlichen Telefonat versicherte man mir die fehlenden Teile nachzuliefern. Mal sehen ob das wirklich so reibungslos vonstatten geht. Ich werde berichten.

Am Wochenende steht dann die Jungfernfahrt an, allerdings noch ohne anbauten und Angeln. Auch davon werde ich berichten ;-)

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Restwoche.
Grüße typolos

AllroundAlex
Beiträge: 60
Registriert: 3. Mär 2019, 14:29
Mein Kayak: Pelican Catch 130
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Hamburg
Alter: 34
Apr 2019 03 15:28

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von AllroundAlex

Glückwunsch zu deinem "kleinen schwarzen" :zwink:

Ich bin gespannt was du in der nächsten Zeit so zu berichten hast und wünsche dir immer eine Hand breit Wasser unterm Antrieb !

Benutzeravatar
Goldlachs
Beiträge: 441
Registriert: 28. Mai 2016, 13:10
Mein Kayak: Feelfree Lure 10
Kayak-Pate: Nein
Apr 2019 03 20:00

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von Goldlachs

Glückwunsch zum neuen Yak! Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Schwarz sieht gut aus, solange es neu und sauber ist :zwink: Bei unserem kalkhaltigen Wasser sähe es bald grau aus :zwink:

Fröhliches :yak: und :sot-fish:

:cap:
Jens
"Lausche auf den Ton des Wassers und du wirst eine Forelle fangen."
Irische Weisheit

Benutzeravatar
Nombre
Beiträge: 221
Registriert: 27. Sep 2016, 17:30
Mein Kayak: Hobie Outback 2018 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Nürnberg
Alter: 31
Apr 2019 03 20:24

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von Nombre

Hallo viel Spaß mit deinem neuen Kajak. Schaut gut aus.

Etwas bedenken im Sommer und der schwarzen Farbe hätte ich schon.

Grüße

Benutzeravatar
Lowpull
Beiträge: 582
Registriert: 21. Mai 2013, 17:30
Mein Kayak: Hobie "Revolution 11"
Apr 2019 03 21:57

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von Lowpull

GLÜCKWUNSCH zum neuen Kayak :daumen: !

Hoffe, Deine Erwartungen erfüllen sich ... allzeit "Gute Fahrt" und "PETRI" :daumen:

Die Farbe ist der Hammer :o ... habe noch nie ein komplett schwarzes Yak gesehen !

Jetzt fehlen nur noch die passenden Aufkleber, dann wäre das "Batmobil" perfekt :zwink: :daumen: !

Bild

Gruß, Frank !

Benutzeravatar
Mefofreund
Moderator
Beiträge: 8162
Registriert: 11. Feb 2012, 09:50
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Teltow / Brandenburg
Alter: 51
Apr 2019 04 04:53

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von Mefofreund

Hallo Typolos,
von solchen Erfahrungsberichten lebt unser Forum.
Viel Spaß mit dem neuen Yak.

Gruß Jörg
"Wer fängt hat Recht" Bild "Bis bald am Wasser"

Meine Filme

Benutzeravatar
vatas-sohn
Administrator
Beiträge: 12242
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 54
Apr 2019 04 06:35

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von vatas-sohn

Herzlichen Glückwunsch, viel Spaß und Freude an dem guten Stück und allzeit eine handbreit Wasser unterm Antrieb! :sot-fish:
Grüße! :cap:
Ron


Ostseeoporose hab` ich überlebt, Bachflohkrebs ist fast geheilt, aber gegen Coregonitis und Morbus Salvelinus kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
RyderHook
Beiträge: 41
Registriert: 4. Aug 2017, 17:32
Mein Kayak: Galaxy Cruz Fisher Tandem
Kayak-Pate: Nein
Alter: 39
Apr 2019 04 08:13

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von RyderHook

Viel Spaß mit dem neuem Yak! Sieht schnittig aus :wink2:
Bumblebee Galaxy Cruz Fisher Tandem, Eola Sail Kit and steering system.
Bumblebee Wahoo S
:sot-fish:

Benutzeravatar
Rock U
Beiträge: 904
Registriert: 21. Mär 2014, 16:53
Mein Kayak: Islander Strike (=Ride 135) + Riber One Man SOT
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:
Apr 2019 04 10:44

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von Rock U

Glückwunsch zum Batmobil. :zwink: :daumen:
Sieht ganz schön böse aus in mattschwarz. :o
Gruß Peter

Benutzeravatar
typolos
Beiträge: 30
Registriert: 11. Feb 2019, 17:28
Mein Kayak: Galaxy SuperNova XL
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: München
Alter: 45
Apr 2019 04 10:48

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von typolos

Vielen Dank erst einmal für die Glückwünsche. Die Farbe schwarze ist halt meine absolute Lieblingsfarbe (Ich weiß schwarze ist eigentlich keine Farbe, aber wir wollen ja nicht kleinlich sein). Und ich hoffe das sie nicht zu sehr ausbleicht. Die Idee es als BatBoot zu dekorieren finde ich lustig. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Danke für den Tipp, lasse ich mir mal durch den Kopf gehen :-)

Grüße Christian

Benutzeravatar
serious
Beiträge: 2673
Registriert: 30. Jan 2012, 11:47
Mein Kayak: Hobie i12S; Hobie Outback 2019
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremen
Alter: 63
Apr 2019 04 17:27

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von serious

Von mir auch Glückwünsche zum neuen schwarzen Bomber. Ich wünsch Dir viel Spaß und Petri!

Gruß Udo

Benutzeravatar
vatas-sohn
Administrator
Beiträge: 12242
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 54
Apr 2019 04 19:08

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von vatas-sohn

typolos hat geschrieben:
4. Apr 2019, 10:48
...Die Idee es als BatBoot zu dekorieren finde ich lustig. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Danke für den Tipp, lasse ich mir mal durch den Kopf gehen...
Dann aber Stilsicher mit Fledermausohren auf dem schwarzen Trockenanzug! :muah: Und dann bei 25° und praller Sonne... Bild
Grüße! :cap:
Ron


Ostseeoporose hab` ich überlebt, Bachflohkrebs ist fast geheilt, aber gegen Coregonitis und Morbus Salvelinus kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
typolos
Beiträge: 30
Registriert: 11. Feb 2019, 17:28
Mein Kayak: Galaxy SuperNova XL
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: München
Alter: 45
Apr 2019 09 14:56

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von typolos

So, auch wenn ich es am Wochenende nicht geschafft habe ans Wasser zu kommen, habe ich erste Erkenntnisse zur Verarbeitung und Qualität des Kajaks machen können. Es musste ja noch der Sitz montiert und der Antrieb zusammen gebaut werden.

Beim Einbau des Sitzes dann das erste "AHA" Erlebnis. Die Querstange die in der Laufschiene befestigt werden muss, ist zu groß.

Bild
Bild

Frei nach dem Motto: "Was nicht passt, wird passend gemacht", wurde das Problem nach kurzer Sägearbeit beseitigt.

Bild

Beim Zusammenbau der Treteinheit, gab es dann keine Überraschungen und war auch sehr gut dokumentiert und einfach zu bewerkstelligen. Für den Fall das mal eine Schraube oder Stift verloren gehen sollte, liegen noch jede Menge Ersatzteile bei. Nach gut 15 Minuten war dann die Treteinheit eingebaut.

Bild

So schaut es dann fertig aus:

Bild
Bild
Bild
Bild

Des weiteren hat sich herausgestellt das sich im inneren des Bootes ein loses "Teil" befindet. Jedes Mal wenn ich das Boot anhebe, hört es sich an als würde eine Schraube oder Mutter, hin und her rollen. Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden diese Teil heraus zu holen. Da bin ich aber schon mit dem Hersteller im Kontakt.

Auch bei den fehlenden Zubehörteilen gibt es neue Informationen. So handelte es sich um ein Fehler im Shop System. Der Shop ist seit dem auch im Wartungsmodus. Es wurde mir aber versichert das alle fehlenden Teile noch geliefert werden. Generell muss ich sagen das der Support sehr freundlich und schnell reagiert.

Jetzt hoffe ich das ich kommendes Wochenende endlich zur Jungfernfahrt komme. Ich werde dann berichten.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
vatas-sohn
Administrator
Beiträge: 12242
Registriert: 4. Okt 2011, 16:38
Mein Kayak: Hobie Mirage Outback 2016
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: 14776 Brandenburg an der Havel
Alter: 54
Apr 2019 09 15:26

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von vatas-sohn

typolos hat geschrieben:
9. Apr 2019, 14:56
...Frei nach dem Motto: "Was nicht passt, wird passend gemacht", wurde das Problem nach kurzer Sägearbeit beseitigt....
Das ist ja ein dickes Ding! :( Verlierst Du dadurch nicht Deine Garantieansprüche?
Grüße! :cap:
Ron


Ostseeoporose hab` ich überlebt, Bachflohkrebs ist fast geheilt, aber gegen Coregonitis und Morbus Salvelinus kann man anscheinend nichts machen...

Benutzeravatar
Nombre
Beiträge: 221
Registriert: 27. Sep 2016, 17:30
Mein Kayak: Hobie Outback 2018 CAMO
Kayak-Pate: Ja
Wohnort: Nürnberg
Alter: 31
Apr 2019 09 18:06

typolos jetzt auch mit eigenem Kajak

Beitrag von Nombre

Ich kann mich noch an ein Thema von einem User erinnern, der bei der ersten Ausfahrt sein Kajak zurückgeben wollte. Glaub es war ein Angel Domäne Kajak. Es war undicht und Steuerung ist glaub ich immer gerissen. Der hatte auch schon etwas dran gebastelt und ein riesen Aufwand gehabt es zurück zu geben.

Gesägt hätte ich an deiner Stelle auch nix. Wenn ich für etwas Geld bezahle (egal ob viel oder wenig) dann hat der Kram gefälligst auch zu passen.

Soll dir gegenüber nicht böse sein, aber den Hersteller hätte ich schon kontaktiert.

Nicht, dass noch mehr Überraschungen am Wasser zum Vorschein kommen.
Der Farbe und Tauglichkeit im Sommer sehe ich immernoch skeptisch.

Antworten