Moin Moin

Stellt euch den anderen vor !
Antworten
Benutzeravatar
Bruzzla
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jan 2021, 12:34
Mein Kayak: noch keins
Kayak-Pate: Nein
Alter: 35
Jan 2021 12 16:40

Moin Moin

Beitrag von Bruzzla

Hallo an alle miteinander!

Mein Name ist Max. Ich habe vor kurzem mein Studium abgeschlossen und möcht mir demnächst mein erstes Angelkajak kaufen :cap:
Bis Mitte Februar kann ich mir aber noch Gedanken machen, dann bekomme ich erst das Transportvehikel (Auto).
Zwei meiner Freunde besitzen bereits ein Hobie Outback.
Ich liebäugel mit dem Compass 2021 (mit Mirage 180 drive) , da ich meist nur wenig tackle mit ans Wasser nehme und mir von dem Boot ein leichteres Händling verspreche als vom Outback. Auch der Preis ist ein Argument.
Ich möchte hauptsächlich Wurfangeln mit der Baitcaster und evtl Fliegenangeln, womit ich vor kurzem begonnen habe.
Besonders reizt mich das angeln in Uferbereichen mit viel Vegetation. Gelegentlich werde ich aber sicherlich auch vertikal fischen.
Mein Zuhause ist nahe der Dove-Elbe und ich beangel gerne Seen, doch auch auf die Ostsee möchte ich gelegentlich :meerforelle:

Mit den Propeller betriebenen Kajaks habe ich mich auch auseinander gesetzt, probe gefahren bin ich aber noch keines.
Was mich bei denen abschreckt, ist das höhere Rumpfgewicht und die Anfälligkeit für Kraut im Wasser.
Der Vorteil des Propellers, der einfachere Wechsel zwischen vorwärts- und rückwärtsfahren, würde sich für meine Art des angelns , so glaube ich, aber eigentlich anbieten.
Das Compass bietet meiner Meinung nach eine gute Kombination aus Ostseetauglichkeit, hoher Zuladekapazität und relativ niedrigem Gewicht.
Deshalb tendiere ich stark zu diesem.

Falls ihr noch gedanklichen Input für mich habt, bin ich dankbar.

Ansonsten freue ich mich nun Teil dieses Forums zu sein :moin: und werde hier nun weiter nach Wissen stöbern.

Viele Grüße Max :petri:
Benutzeravatar
Mefofreund
Administrator
Beiträge: 8976
Registriert: 11. Feb 2012, 09:50
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Teltow / Brandenburg
Alter: 52
Jan 2021 12 18:03

Moin Moin

Beitrag von Mefofreund

Hallo Max,
saubere Vorstellungen.
Sei :wc:

Gruß Jörg :cap:
"Wer fängt hat Recht" Bild "Bis bald am Wasser"

Mein Kanal
Benutzeravatar
Robert
Moderator
Beiträge: 648
Registriert: 14. Jan 2016, 23:12
Mein Kayak: NW Slayer 13
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Kiel
Alter: 66
Jan 2021 12 18:24

Moin Moin

Beitrag von Robert

Moin Max,

sei :wc: bei uns im Forum. :yak:

:cap:
Gruß
Robert
Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 2362
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Jan 2021 12 19:18

Moin Moin

Beitrag von Butje

Neben so einigen "Unzulänglichkeiten", die der Pinguin-Antrieb so hat......... :zwink:,

bietet er auch Vorteile:

- Gewicht

- im Flachwasser dicht unter dem Rumpf anlegbar...und nicht nur da

- bleibt wenig hängen


und das Umschalten mit dem 180er dauert nur Sekunden

Probesitzen und Probefahren durftest du dann bestimmt schon im Outback.......ist schon schön....... :zwink:

das mit dem wenigen Tackle ist so eine Sache, hat zumindest bei mir leicht wellenförmige Bewegungen

einen großen Unterschied hinsichtlich Gewicht/Größe zum Outback sehe ich nicht - im Preis schon

Hinsichtlich der Geber-Montage wäre eine Abwägung vielleicht noch lohnenswert
Andreas
Benutzeravatar
Bruzzla
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jan 2021, 12:34
Mein Kayak: noch keins
Kayak-Pate: Nein
Alter: 35
Jan 2021 13 16:52

Moin Moin

Beitrag von Bruzzla

:thx: für die netten Begrüßungen.
Butje hat geschrieben: 12. Jan 2021, 19:18
Hinsichtlich der Geber-Montage wäre eine Abwägung vielleicht noch lohnenswert
Das ist ein interessanter Punkt.
Wo genau wäre der Unterschied?
Hab ich das richtig verstanden und beim Outback wäre die Installetion eines Gebers für Side imaging möglich , da hier der Geber ausgefahren werden kann?
Das ist zwar zunächst nicht wichtig für mich, allerdings halte ich mir gerne viele Optionen offen und SI ist schon geil :zwink:
Das muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.



Viele Grüße Max
Benutzeravatar
Butje
Beiträge: 2362
Registriert: 18. Sep 2013, 09:12
Mein Kayak: Outback
Kayak-Pate: Nein
Jan 2021 13 18:35

Moin Moin

Beitrag von Butje

die aktuellen Geber sind teilweise schon richtig groß und schwer, wobei groß dann das ernstere "Unterbringungsproblem" darstellt

beim Raymarine HV100 z.B. (Zitat aus einem Angebot:........Der Geber kombiniert dabei HyperVision, SideVision, RealVision 3D und konventionelles CHIRP in nur einem Echolotgeber......) passt es gerade noch so mit dem Guardian Shield des Outback, wirklich tief verschwinden tut der aber auch nicht - so gerade abschließend, mit etwas Luft zu den Außenrümpfen - unglücklich abgelegt, könnte man den Geber auch mal mit unliebsamen Steinen in Kontakt bringen.....wenn man denn nicht schon im Wasser den Kayakwagen einsteckt.....

große Geber ließen sich bestimmt auch am Compass befestigen - stehen aber wohl komplett unten raus - dafür hat BerleyPro dann die passenden Abdeckungen :zwink: , die sind wirklich stabil

besser, man hat das auf dem Schirm - Lösungen gibt es :daumen:
Andreas
Benutzeravatar
gobio
Administrator
Beiträge: 6028
Registriert: 23. Jul 2012, 15:00
Mein Kayak: Hobie Outback Limited Edition
Kayak-Pate: Nein
Wohnort: Bremervörde
Alter: 40
Jan 2021 16 17:08

Moin Moin

Beitrag von gobio

:moin: und :wc:

Gruß
Mirco
Bild
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.

Jörgs Filme
Antworten

Zurück zu „Mitglieder - Neuvorstellungen“